Alt 17.01.23, 16:15
Standard DAX bestätigt Aufwärtstrend mit neuem Hoch - Märkte spekulieren bereits auf Zinssenkungen
Beitrag gelesen: 496 x 

Nach einem enttäuschenden Börsenjahr 2022 gelang dem Aktienmarkt in den vergangenen beiden Wochen ein Jahresauftakt nach Maß, den sich wohl kaum ein Anleger besser hätte vorstellen können. Gerade Europas Börsen und auch der Deutsche Aktienindex zeigen sich von ihrer besten Seite und holen gegenüber der Wall Street vieles wieder auf, was nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine vor knapp einem Jahr verlorengegangen war.

Auf schwindelerregende 15.270 Punkte ging es mit dem DAX nach dem positiven Start an der Wall Street heute nach oben. Auch wenn das Plus so schnell wieder verloren ging wie es gekommen war, es stellt ein weiteres neues Hoch in der laufenden Aufwärtsbewegung dar. Damit wird ein Trend bestätigt, auf den noch viele Anleger in den kommenden Tagen aufspringen müssen und werden.

Die mittlerweile extreme Inversion der Renditekurve von Drei-Monats- und Zwei-Jahres-Anleihen in den USA deutet darauf hin, dass der Markt damit rechnet, dass auf die Zinserhöhungen der Fed und anderen Notenbanken bald Zinssenkungen folgen. Die Anleger erwarten eine schnelle Abkühlung der Inflation und möglicherweise einer Rezession. Was die Wirtschaft angeht, bleibt die Stimmung also pessimistisch. Nun muss die Berichtssaison zeigen, wie die Unternehmen die Zukunft sehen. Denn noch zeigen zumindest in den USA die Daten eher das Gegenteil. Nicht nur, dass die Arbeitslosenquote gerade auf ein 50-Jahres-Tief gefallen ist, es gibt auch andere Indikatoren, die eine positive wirtschaftliche Dynamik erkennen lassen.

Dazu gehört auch der Handel zwischen den USA und China. Dieser erholt sich stetig und deutet damit auch auf eine Entspannung im Verhältnis der beiden Wirtschaftsmächte hin. Aus globaler Sicht liefert die Wiedereröffnung Chinas einen positiven Impuls, auch wenn das Ausmaß der Auswirkungen der aktuellen Coronawelle natürlich noch nicht klar ist.


Bitte beachten Sie:

Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser CMC Markets die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 20:45 Uhr.
Top 





copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]