Alt 01.06.22, 17:31
Standard DAX konsolidiert weiter – Autoaktien deutlich im Plus
Beitrag gelesen: 60 x 

Aus technischer Sicht war im Deutschen Aktienindex knapp unter der 200-Tage-Linie bei aktuell 14.725 Punkten erst einmal der Deckel drauf. Nach der Rally von über 1.200 Punkten seit dem Tief Anfang Mai ist der Markt in eine Konsolidierungsphase eingetreten. Der DAX steht damit vor der Entscheidung, ob er die Gewinne verteidigen kann oder es erneut zu einem Rutsch nach unten kommt. Immerhin fällt die 200-Tage-Linie im Moment pro Woche um gut 30 Punkte und konnte seit Kriegsausbruch in der Ukraine nicht überschritten werden. Gelingt dem Markt der Ausbruch darüber, würde weiteres Potenzial frei und eventuell auch mehr aus der jetzt zumindest mal unterbrochenen Bärenmarktrally.

Die Autoaktien in Europa haben heute ein Zweimonatshoch erreicht. Die Aussicht auf eine Mehrwertsteuersenkung in China sowie Anstrengungen der deutschen Bundesregierung zur Ankurbelung der Konjunktur schaffen bessere Absatzperspektiven. Diese sind auch dringend notwendig, nachdem der Einzelhandelsumsatz in Deutschland so stark eingebrochen ist.

Vor einer schwierigen Aufgabe steht deshalb auch die Europäische Zentralbank. Es gibt Spekulationen, auch in der Eurozone könnten die Leitzinsen in einem ersten Schritt um 50 Basispunkte angehoben werden. Es wird nicht leicht für die EZB, die Zinswende einzuleiten und gleichzeitig eine harte Landung der Volkswirtschaften der Eurozone zu verhindern.

Ein Ausschluss Russlands aus der OPEC+ könnte am Ende dazu führen, dass Saudi-Arabien mehr Öl fördert. Das wäre gut für das angeheizte Inflationsgeschehen. Ein fallender Ölpreis könnte die Gemüter beruhigen und vor der nachfragestarken Reisezeit im Sommer dazu beitragen, die Spritpreise weiter zu senken.


Bitte beachten Sie:

Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser CMC Markets die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 14:24 Uhr.
Top 





copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]