Alt 22.09.21, 17:18
Standard DAX macht 500-Punkte-Rutsch vergessen - Evergrande verabreicht Beruhigungspille
Beitrag gelesen: 167 x 

Der Deutsche Aktienindex hat heute seine Erholung nach dem „Turnaround Tuesday“ imposant fortgesetzt – der fast 500-Punkte-Ausverkauf vom Montag ist damit schon wieder Geschichte. Es war die Nachricht, der angeschlagene chinesische Immobilien-Konzern Evergrande wolle eine Zinszahlung für eine ausstehende Anleihe in Höhe von knapp 36 Millionen Dollar fristgerecht leisten, die wieder Kaufstimmung am Markt aufkommen ließ.

Die Angst vor einem endgültigen Zusammenbruch des Imperiums Evergrande lässt damit zwar kurzfristig nach, dennoch könnte es sich bei der Zahlungsankündigung auch um einen eher symbolischen Akt handeln, um die Gläubiger der über 300 Milliarden US-Dollar Schulden, aber auch die Finanzmärkte zu beruhigen. Die Angst vor einem chinesischen Lehman-Effekt, sollte es am Ende doch zu einer Insolvenz kommen, dürfte am Markt nicht so schnell verfliegen. Denn Evergrande hat noch jede Menge Probleme zu lösen, einschließlich weiterer Anleihezahlungen zum Ende der Woche. Aber die aktuellen Entwicklungen deuten zumindest darauf hin, dass die Katastrophe nicht unmittelbar bevorsteht.

Der Fokus der Investoren richtet sich aber auch die heutige Sitzung der US-Notenbank. Die Fed wird sich entscheiden müssen, ob sie das mittlerweile schon vom Markt fast eingeforderte Tapering heute schon ankündigt oder nicht. Beides birgt Chancen und Risiken für die Börse. Grundsätzlich scheint die Fed aber die Situation in ihren Inflationserwartungen richtig einzuschätzen, so dass sie aller Voraussicht nach ihrer Linie treu bleiben wird. Jeder Hinweis darauf, dass eine Drosselung eher früher als später erfolgen wird, könnte die Aktienmärkte dennoch ins Wanken bringen und die positive Stimmung direkt wieder um 180 Grad drehen.


Bitte beachten Sie:

Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser CMC Markets die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)  
 Es ist 03:52 Uhr.
Top 





copyright: imagine Grafik - DTP - Webdesign - [AGB / Datenschutz]