Warning: include(../board_menuen.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /index_board.php on line 8

Warning: include() [function.include]: Failed opening '../board_menuen.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:/usr/share/pear') in /index_board.php on line 8

Zurück   stock-channel.net - Das Finanzportal > Zukunftstechnologien - Emerging Markets - Alternative Anlageformen
Benutzername
Kennwort
FAQ Benutzerliste Kalender Foren als gelesen markieren Reload
Aktuelle Uhrzeit 15:49

Antwort Gehe zum letzten Beitrag
 
Themen-Optionen
Alt 24.10.2002, 19:41   #1
Nik
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Ort: Bonn
Beiträge: 204
Posting WKN 661705 Nanotech-Fond

Hallo Board!
WKN 661705 Nanotech-Fond. Hat schon mal jemand was davon gehört? Soll Anfang November rauskommen.
__________________
:
Grüße
Nik
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nik die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.10.2002, 20:02   #2
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.582
Posting

neuer trend. auf sicht von 20 jahren
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.10.2002, 20:02   #3
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.582
Posting

amis planen einen aufzug zum mond. nano wird´s möglich machen.



im jahr 2090
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.10.2002, 21:27   #4
Nik
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Ort: Bonn
Beiträge: 204
Posting

Danke für die Antwort, aber ich meinte speziell Infos zu der WKN.
__________________
:
Grüße
Nik
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nik die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.10.2002, 21:29   #5
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.582
Posting

ist doch wohl hundert mal wichtiger, oder?
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 24.10.2002, 22:56   #6
dontpanic_2000
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Ort:
Beiträge: 331
dontpanic_2000 eine Nachricht über Yahoo! schicken
Cool

Activest Lux NanoTech setzt auf Nanotechnologie

Activest, die Investmentgruppe der HypoVereinsbank, setzt mit einem neuen Fonds auf die Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts: Der Activest Lux Nano-Tech investiert weltweit in Unternehmen aus dem Bereich Nanotechnologie.
Als erste Investmentgesellschaft öffnet Activest diesen Wachstums- und Zukunftsmarkt für Anleger. Der Erstnotiz am 4. November 2002 geht eine Zeichnungsfrist vom 1. Oktober bis 1. November 2002 voraus.

Orderdaten zum Activest Lux NanoTech

WKN: 661705
Zeichnungsfrist: 01.10.2002 - 01.11.2002
Erstausgabepreis: 52,50 Euro
Auflagedatum: 04.11.2002
Ausgabeaufschlag: 5,00%
Consors-Discount: 50%
Consors-Preis: 2,50%
Verwaltungsvergütung: 1,30% p.a.
Depotbankvergütung: 0,10% p.a.
Fondstyp: thesaurierend

Quelle: Consors
__________________
dontpanic_2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser dontpanic_2000 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2002, 07:47   #7
Förster
*****
 
Benutzerbild von Förster
 
Registrierungsdatum: Jan 2002
Beiträge: 58.582
Posting

comdirekt findet überhaupt nichts nicht über WKN und auch nicht über den namen :
die dachten wohl, das sie das emitieren nicht mehr erleben werden
Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Förster die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2002, 14:42   #8
Nik
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Ort: Bonn
Beiträge: 204
Posting

Vielen Dank dontpanic_2000.
Mir geht es genau wie Dolby Digital 5.1, ich nirgendwo Infos bekommen. Habe selbst bei consors nicht gefunden. Kannst du mal deine Quelle hier hineinstellen?
__________________
:
Grüße
Nik
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nik die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2002, 15:22   #9
Matze
Ziegenbock
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Beiträge: 8.614
Posting

http://www.google.de/search?q=%22Ac...ta=lr%3Dlang_de

Habe mal gegoogelt und 9 Treffer gehabt .

Matze
Matze ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Matze die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2002, 15:23   #10
dontpanic_2000
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Feb 2002
Ort:
Beiträge: 331
dontpanic_2000 eine Nachricht über Yahoo! schicken
Cool

Die Infos standen in einem der letzten Consors-Newsletter.

Bei Activest gibt´s noch mehr Informationen:

ActivestNanoTech

... inkl. Produktinfo und Verkaufsprospekt als pdf.


DP
__________________
dontpanic_2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser dontpanic_2000 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 25.10.2002, 18:05   #11
KA111
Gast
 
Beiträge: n/a
Posting

`Quelle: eines Interviews mit dem Fondsmanager des Nano-Tech-Fonds: www.morningstarfonds.de

...der Fonds wird durchgefüttert´
Adriaan Bonauer |

Die Nanotechnologie könnte der Markt der Zukunft werden, wobei derzeit die Risiken noch überwiegen. Activest will von Anfang an dabei sein und lanciert den neuen NanoTech–Fonds, den ersten weltweit. Wir sprachen mit dem Fondsmanager Thiemo Lang.

Herr Lang, kaum ein Anleger weiß, was Nanotech bedeutet. Was ist das genau?

Es geht dabei um alle Strukturen, die kleiner als 100 Nanometer sind. Ein Nanometer entspricht einem Millionstel Millimeter. Ein Nanometer verhält sich zu einem Millimeter wie ein Fußball zur Erde. Wenn Sie die Strukturen bis in diese Dimensionen herunterbrechen, ändern sich zum Beispiel die elektrischen, mechanischen oder optischen Eigenschaften. Es gibt die verschiedensten Effekte, aus Glas kann Klebstoff werden, feste Stoffe werden gasförmig und vieles mehr.

Wie viele Unternehmen gibt es in diesem Sektor?

Das kommt auf Ihre Definition an. Die ganze Branche findet sich noch sehr in der Forschung und Entwicklung. Zwar gibt es bereits Produkte auf dem Markt, aber noch nicht viele. Entsprechende Unternehmen sind auf den verschiedensten Anwendungsgebieten tätig.
Bei der Materialwissenschaft kann es zum Beispiel um die Erhöhung von Kratzfestigkeit gehen. Auch in der Luft- und Raumfahrt finden sich Einsatzgebiete.
Samsung etwa wird im kommenden Jahr mit einem Display aus Kohlenstoff-Nanoröhren kommen. Das menschliche Auge sieht dort nur hochbrillante Auflösung, keine Rasterung mehr wie heute. Besonders die Halbleiter-Elektronik geht in die Nanotechnik über: Intels neuer Itanium-Chip etwa hat Transistorlängen von rund 65 Nanometern. Auch in der Energiebranche wird die Technik zur Energieumwandlung benötigt werden.

Gibt es auch große und bekannte Unternehmen?

Eine Mitsui zum Beispiel, die Kohlenstoff-Nanoröhren herstellt. Jedoch macht der Sektor bei den größeren Gesellschaften nur einen Teil der gesamten Tätigkeit aus. Es gibt hier auch viele kleine Start-ups. Wir glauben, dass die ausschließliche Herstellung von Nanomaterialien alleine auf Dauer zur Steigerung der Wertschöpfung nicht reicht. Der Trend wird dahin gehen, die Wertschöpfungskette zu erweitern und die Nanomaterialien in nanoverfeinerte Produkte zu überführen.

Hat der neue Fonds regionale Beschränkungen oder bei den Größen der gekauften Firmen?

Wir sehen, dass viele Firmen weltweit in die Nanotechnologie vorstoßen, regionale Beschränkungen oder auch bei den Unternehmensgrößen gibt es deshalb bewusst nicht. Wir richten uns nach unserer eigens kreierten Benchmark. Da der gesamte Bereich sehr wissens- und kostenintensiv ist, kann es nicht nur kleine Firmen geben – das wurde uns schon vorgeworfen.

Wieviel Titel werden Sie anfangs in den Bestand kaufen?

Es geht um ein Portfolio von rund 60 Titeln, am Anfang vielleicht etwas weniger. Die Branche wird sich in den kommenden Jahren sehr verändern, es wird Abspaltungen von großen Playern geben. Damit werden mehr und mehr Firmen für uns interessant.

Wie haben Sie das Research aufgebaut, wenn es einen solchen Fonds weltweit noch nicht gibt?

Es gibt für die Branche eine Dachorganisation, die CMP Cientifica, mit der wir in Kontakt sind. Wir haben auf Kongressen entsprechende Kontakte aufgebaut, auch im Wagniskapital-Bereich, denn viele kleine Unternehmen sind bisher nur in dieser Branche bekannt.
Dann gibt es auch Kontakte zum Lehrstuhl an der Ludwig-Maximilians-Universität hier in München, die wir uns sichern konnten. Es ist unser Vorteil, dass es noch keine ausgebildeten Leute in diesem Bereich gibt. Wir haben für den NanoTech aus dem Technologiebereich drei Analysten, zwei aus der Biotechnologiebranche.

Der Fonds ist neu – wieviel Geld konnten Sie denn schon einsammeln?

Noch sehr wenig. Der Zeitraum ist schwierig, die Anleger für ein neues Thema, noch dazu aus dem Aktiensektor, zu begeistern. Doch auch, wenn wir ein kritisches Volumen nicht gleich erreichen, wird der Fonds sozusagen durchgefüttert. Wir wollen ganz vorn dabei sein und positionieren uns langfristig und strategisch. Die Nanotechnologie wird sich langsam und stetig entwickeln.
Durch die Krise, die wir derzeit haben, erhöht sich der Innovationsdruck auf die Firmen. Wir sind der Meinung, dass der nächste Aufschwung nicht durch Innovationen aus der Informationstechnik, sondern auch in der Material- und Energietechnik getragen wird. Und diese Innovationen werden zu einem wesentlichen Teil durch ein besseres Verständnis von atomarer Materie kommen – der Nanotechnologie. Wo die Innovationen genau herkommen, können wir zwar noch nicht sagen. Aber wir können mit dem neuen Fonds sämtliche Felder abdecken.

Wie hat sich Ihre Benchmark rückblickend entwickelt – hätte sich die Investition gelohnt?

Auch unsere interne Benchmark hätte absolut zwar verloren. Jedoch hätten wir seit Anfang 2000 den Dax outperformt. Es kommt natürlich darauf an, was die Börse insgesamt macht. Aber wir wären in der Baisse besser gewesen und wir gehen davon aus, auch bei einem Aufschwung besser zu sein. Gerade heute ist ein guter Zeitpunkt, weil keiner mehr investieren will und sich die Anleger aus Angst von Aktien fernhalten.


Gruß
KA
  Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser KA111 die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 26.10.2002, 10:54   #12
Nik
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Ort: Bonn
Beiträge: 204
Posting

hallo matze,
es wird anscheinend Zeit, dass ich die Suchmaschine wechsle.
Bisher habe ich immer gut mit metager gearbeitet. Dort hatte ich zwar auch Treffer, aber keine brachte mich bis zu dem Fond - trotz Eingabe von Activest.
Danke für deine Mühe.

Dank auch an alle anderen.
__________________
:
Grüße
Nik
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nik die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 26.10.2002, 20:06   #13
Mr. KnowItAll
Gast
 
Beiträge: n/a
Posting

x
  Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Mr. KnowItAll die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 02.11.2002, 16:19   #14
Nik
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Ort: Bonn
Beiträge: 204
Posting

Activest Pressemitteilungen


01.10.2002

Kleinste Technologie - größte Chancen

Activest Lux NanoTech setzt auf Nanotechnologie

München, 1. Oktober 2002. Activest, die Investmentgruppe der HypoVereinsbank, setzt mit einem neuen Fonds auf die Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts: Der Activest Lux NanoTech investiert weltweit in Unternehmen aus dem Bereich Nanotechnologie. Als erste Investmentgesellschaft öffnet Activest diesen Wachstums- und Zukunftsmarkt für Anleger. Der Erstnotiz am 4. November 2002 geht eine Zeichnungsfrist vom 1. Oktober bis 1. November 2002 voraus; auflegende Kapitalanlagegesellschaft ist die Activest Investmentgesellschaft Luxembourg S.A.

Nanotechnologie beschäftigt sich mit der Erzeugung, Erforschung und Nutzung extrem kleiner Strukturen - in der Größenordnung von Atomen und Molekülen. Das Ziel: Die Entwicklung von Produkten mit stark verbesserten oder gänzlich neuen Eigenschaften. Ob extrem kratzfeste Oberflächen in der Industrie, hocheffiziente Katalysatoren in der Energie- und Umwelttechnik oder hochkompakte Datenspeicher in der Informationstechnologie: Die kommerziellen Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig und erstrecken sich quer über alle Branchen. "Nanotechnologie wird entscheidend zur Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beitragen. Denjenigen Firmen, die diese Technologie vorantreiben, wird künftig eine Schlüsselstellung zukommen", sagt Markus Gunter, Geschäftsführer Activest GmbH Marketing und Vertrieb.

Der Activest Lux NanoTech ist der erste Fonds in Deutschland, der es Anlegern bereits heute ermöglicht, von dieser zukunftsweisenden Technologie zu profitieren. "Wir setzen damit gerade in der aktuellen Marktphase bewusst ein Zeichen durch eine antizyklische Produktpolitik, die vorausschauend Chancen für unsere Anleger erschließt", so Gunter weiter. Das Fondsmanagement investiert in die Subsektoren Nano-Grundrohstoffe, Herstellungs- und Messgeräte, Nano- und Mikrosysteme sowie nanotechnologisch verfeinerte Endprodukte. Voraussetzung ist dabei, dass die in Frage kommenden Unternehmen einen erheblichen Teil ihrer Gesamtwertschöpfung durch Nanotechnologieaktivitäten erzielen oder erzielen werden. In diesem jungen Segment finden sich zum einen Ausrüsterfirmen, deren Spezial-Equipment nanotechnologische Forschung erst ermöglicht und die somit als erste von steigenden Investitionen in diesem Bereich profitieren sollten. Hinzu kommen produkt- und anwendungsorientierte Small und Mid Caps mit schon erfolgter Bewährung am Markt, solider Finanzierung - wie es insbesondere bei noch jungen Unternehmen wichtig ist -, bewährtem Management, hohem Innovationsgrad, vorhandener Technologiedominanz oder 'Erste Profiteure'-Status.

Abgerundet wird das Investmentspektrum von Big Caps mit entsprechendem Forschungsschwerpunkt; dies sind in erster Linie Unternehmen aus der Halbleiterbranche. Neben europäischen und asiatischen Werten investiert der Fonds vor allem auf dem US-amerikanischen Markt, wo derzeit die meisten relevanten börsengehandelten Unternehmen zu finden sind. Beim Investmentprozess nutzt Activest die hauseigene Expertise, die in den vergangenen Jahren durch Researchkapazitäten aufgebaut wurde. Darüber hinaus arbeitet das Fondsmanagement eng mit Prof. Dr. Bräuchle von der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität zusammen, der dort das Center for NanoScience leitet. Activest erhält somit direkten Zugang zu aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Activest Lux NanoTech empfiehlt sich als Depotbeimischung für den chancenorientierten Investor mit langfristigem Anlagehorizont. "Gerade die derzeitige Börsenlage mit fundamental günstig bewerteten Aktien bietet einen guten Zeitpunkt, um sich frühzeitig an dem Megatrend Nanotechnologie zu beteiligen", ist sich Gunter sicher. "Da sie eine Querschnittstechnologie ist, besteht in nahezu jeder Industriebranche Bedarf für entsprechende Anwendungen." Die branchenübergreifende Auswahl geeigneter Unternehmen verspreche folglich gutes Performancepotenzial.

Activest Lux NanoTech im Überblick


Fondname Activest Lux NanoTech

Auflegende Gesellschaft Activest Investmentgesellschaft Luxembourg S.A.

Wertpapier-Kennnummer 661 705

Zeichnungsfrist 1. Oktober bis 1. November 2002

Auflagedatum 4. November 2002

Ausgabeaufschlag 5%

Verwaltungsvergütung 1,3% p.a.

Depotbankvergütung 0,1% p.a.

Ertragsverwendung Thesaurierung

Geschäftsjahr 1. Januar bis 31. Dezember

Fondswährung Euro

Erstausgabepreis 52,50 Euro

Fondsmanagement Activest Team



Interessierte Anleger erhalten weitere Informationen unter der Telefonnummer 0 18 03/76 77 78* oder im Internet unter www.activest.de.

* 9 Cent je angefangene 60 Sekunden bei Inlandsgesprächen aus dem Festnetz der Deutschen Telekom.


Weitere Informationen erhalten Sie über:
Activest Gruppe
Presse / PR

Marc Bubeck
Arabellastraße 27
81925 München
Deutschland

Telefon: +49 89 992 26-2331/-2331
Fax: +49 89 992 26-2398
eMail: presse@activest.de
__________________
:
Grüße
Nik
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nik die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Alt 02.11.2002, 16:20   #15
Nik
stock-channel.net member
 
Registrierungsdatum: Oct 2000
Ort: Bonn
Beiträge: 204
Posting

Hallo Mister,
danke für die Links. Sehr viel war dort aber leider nicht zu erfahren.
__________________
:
Grüße
Nik
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Für Inhalt und Rechtmäßigkeit dieses Beitrags trägt der Verfasser Nik die alleinige Verantwortung. (s. Haftungshinweis)
Antwort Gehe zum letzten Beitrag



Themen-Optionen

Gehe zu



Aktuelle Uhrzeit 15:49
Powered by: vBulletin Version 3.0.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © stock-channel.net