Unbenanntes Dokument
   Forenübersicht
      Daily Talk
      Trader's Edge
      Advanced Traders
      Aktien & Indizes
      Zinsen & Renten
      Währungen
      Einsteiger-Forum
      Alternative Anlagen
      Edelmetalle/ Rohstoffe
      Sport-Talk
      Help Desk
      Chill Out
 
   Menü erweitern
   Newsübersicht
 News Financial
 Wallstreet-Online
 Finanztreff.de
 Finanzen.net
 Zeit.de
 N24
 Börsentermine - täglich
 
 
 
 
Money Management: Risiken meistern. Kapitaleinsatz steuern. Gewinne maximieren.
Money Management: Risiken meistern. Kapitaleinsatz steuern. Gewinne maximieren.
 
 
image17.10.19   „Sind Dividenden die Lösung?“  [Grüner Fisher]
Attraktiv in Seitwärtsphasen. Wenn sich Aktienmärkte in einer zähen Seitwärtsphase befinden, geraten Unternehmen mit hohen Dividendenzahlungen regelmäßig in den besonderen Fokus der Anleger. Auch wenn das Jahr 2019 sehr positiv verlaufen ist, so erscheinen insbesondere in Kombination mit 2018 die jüngst erwirtschafteten Renditen nicht übermäßig dynamisch. In Zeiträumen mit einer relativ geringen Gesamtrendite - bei hoher Volatilität - beschleicht Anleger das Gefühl, für ihr eingegangenes Risiko nicht angemessen ...     vollständigen Beitrag lesen 
image12.10.19   So tickt die Börse: Chinas Fehlverhalten  [Heibel-Ticker]
Heute wird's schwer für mich: Unzählige Risiken lasten auf den Märkten, doch Lösungsvorschläge geistern durch die Medien. Beim Brexit solle es einen Lösungsweg geben, den Briten, Iren und Europäer akzeptieren könnten. Entsprechende Gespräche finden zur Zeit statt. China und die USA verhandeln und Donald Trump zeigte sich zuversichtlich. Mit einem Tweet schickte er gestern Nachmittag die Börsen in den Rallye-Modus: Donald J. Trump: "Big day of negociations with China. They want to make a deal, but do I? I meet with th...     vollständigen Beitrag lesen 
image10.10.19   „Weitsicht ist gefragt“  [Grüner Fisher]
Sorgen um morgen. Der holprige Start in den Börsenmonat Oktober hat erneut zahlreiche Ängste freigesetzt. Als gegenwärtig größte Schwachstelle der US-Wirtschaft wird das verarbeitende Gewerbe identifiziert. Trotz geringem Einfluss auf das US-BIP fällt die Erwartungshaltung an die BIP-Zahlen für das abgelaufene Quartal deshalb sehr verhalten aus. Andere Sorgen sind noch kurzfristiger ausgelegt: Welche Kapriolen sind vom Britischen Parlament zu erwarten? Welche Schlagzeilen wird der Handelskonflikt als nächstes li...     vollständigen Beitrag lesen 
image05.10.19   So tickt die Börse: Konjunktursorgen breiten ...  [Heibel-Ticker]
Brexit-Chaos, Handelsstreit USA-China, Konjunkturflaute, ... und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer. Die World Trade Organisation WTO hat der Klage der USA Recht gegeben, dass Europa Airbus durch Subventionen einen wettbewerbswidrigen Vorteil gegenüber Boeing verschaffe. Die USA dürfen Zölle von bis zu 100% auf Waren aus Europa im Wert von bis zu 7 Mrd. USD erheben, um den Airbus-Verstoß zu kompensieren. Di...     vollständigen Beitrag lesen 
image02.10.19   „Ungemütliche Vorhersagen!“  [Grüner Fisher]
Wie wird man erfolgreich? Der persönliche Erfolg hängt typischerweise von bestimmten Faktoren ab. An der Börse ist eine der wichtigsten Voraussetzungen das Erwartungsmanagement. Man sollte frühzeitig verstehen, dass die Aktienanlage für Investoren mit einem langfristigen Horizont und passenden Zielen geeignet ist. Wer hingegen schnell reich werden möchte, sollte besser den Weg zum Casino antreten. Ein wichtiger Faktor des Erwartungsmanagements ist das Verständnis der Marktphasen. Auch wenn es wenig Freude bereit...     vollständigen Beitrag lesen 
image27.09.19   So tickt die Börse: Trotz Klimadebatte viel B...  [Heibel-Ticker]
Am Mittwoch habe ich ein Update für die zahlenden Kunden des Heibel-Ticker PLUS geschrieben, in dem eigentlich schon alle wesentliche Ereignisse dieser Woche kommentiert wurden. Iran: Kriegsgefahr ist nach Unterstützung der US-Vorwürfe durch Deutschland, Frankreich und Italien wahrscheinlicher geworden. Brexit: Chaos-Oktober steht bevor. Amtsenthebung: Wenn der Senat eine entsprechende Untersuchung verabschiedet (mit Mehrheit der Demokraten), werden die Aktienmärkte um ein paar Prozent einknicken. Bis zur nach ...     vollständigen Beitrag lesen 
image25.09.19   Die Wirtschaft wächst langsamer!  [Grüner Fisher]
Anleger, was nun? Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Weltwirtschaft derzeit nicht auf vollen Touren läuft. In den letzten Monaten haben sich die Wirtschaftsdaten aus der Eurozone, Großbritannien, Japan, China und zumindest teilweise auch in den USA abgeschwächt. Anleger sehen sich mit besorgniserregenden Trends konfrontiert: Chinas Fabriken und Verbraucher geraten ins Straucheln, da die Wachstumsraten der Industrieproduktion und der Einzelhandelsumsätze zurückgehen. Der Brexit belastet die britische W...     vollständigen Beitrag lesen 
image21.09.19   So tickt die Börse: Ölmarkt & Zinspolitik...  [Heibel-Ticker]
Am vergangenen Wochenende wurden durch einen Drohnenangriff 5,7 Mio. Fässer Öl an täglicher Fördermenge vom Netz genommen. Es handelt sich um den größten Förderausfall der Geschichte, die Medien waren voll von Geschichten über den Ölpreisschock, der uns nun bevor stehe. Am Montag war der Ölpreis vorbörslich um 15% angesprungen, inzwischen ist das Plus deutlich kleiner geworden (nur noch +7%). Der Grund: Bis Ende des Monats seien die Schäden repariert, hören wir aus Saudi Arabien. Doch der Ölpreis war schon deutlic...     vollständigen Beitrag lesen 
image18.09.19   Droht ein Ölpreis-Schock?  [Grüner Fisher]
Neue Gefahren für den Bullenmarkt. Verursacht durch den Drohnenangriff auf eines der größten Ölfelder Saudi-Arabiens erlebte der Ölpreis am Montag einen extremen Anstieg. Der Zuwachs im zweistelligen Prozentbereich innerhalb eines Börsentags belegte weltweit die Schlagzeilen und schürte zahlreiche Spekulationen um die möglichen wirtschaftlichen Auswirkungen. Sollten die Produktionsanlagen wie erwartet für längere Zeit nicht voll betriebsfähig sein, könnte dann ein Engpass die wirtschaftlichen Aktivitäten schmerz...     vollständigen Beitrag lesen 
image14.09.19   So tickt die Börse: Luftschlösser haben Hochk...  [Heibel-Ticker]
Ja genau, eine Rezession in Deutschland ist, wenn überhaupt, nur sehr kurz und milde, und EZB-Chef Draghi öffnet die Geldschleusen nur vorsichtshalber. Ja genau, die USA und China werden bei der nächsten Verhandlungsrunde Anfang Oktober alle Meinungsverschiedenheiten klären und den Handelsstreit beenden. Ja genau, auch in den USA deuten die schwachen Arbeitsmarktdaten nicht auf Konjunkturprobleme, sondern vielmehr auf erforderliche Zinssenkungen, was bullisch ist. Und bei sinkenden Zinsen ist absehbar, dass die Ko...     vollständigen Beitrag lesen 
image11.09.19   „Viel normaler als man denkt“  [Grüner Fisher]
Leben wir in einer extremen Welt? Durch die Schlagzeilen zahlreicher Finanzmedien entsteht im Jahr 2019 - wieder einmal - der Eindruck, dass wir es scheinbar mit Problemen von noch nie dagewesenem Ausmaß zu tun haben. Donald Trump führt einen Handelskrieg sondergleichen, der Brexit stellt Europa vor ungeahnte Herausforderungen. Selten zuvor in der Geschichte haben sich die politischen Querelen derart vielschichtig präsentiert. Die Zinsentwicklung sorgt - vor allem in Europa - für nicht möglich gehaltene Tiefstän...     vollständigen Beitrag lesen 
image09.09.19   Was ist da los?  [Hebelzertifikate-Trader]
Der September ist eigentlich der schlechteste Börsenmonat im Jahr. Dies ist natürlich auch besonders auf den Einbruch in den Jahren 2001 und 2002 sowie 2008 zurückzuführen. Doch auch ohne diese Aktiencrashs bleibt der September kein Börsenmonat, in dem sich normalerweise bereits ein Einstieg aufdrängt. Die alte Börsenweisheit „sell in may and go away – but remember: come back in september“ ist zwar an sich richtig und auch nachgewiesen. Allerdings lässt sie insofern Spielraum zu, wann genau man denn im September zurückk...     vollständigen Beitrag lesen 
image06.09.19   So tickt die Börse: Achterbahnfahrt  [Heibel-Ticker]
Am 1. August kündigte Donald Trump abends weitere Strafzölle auf chinesische Importe an, der DAX brach in den folgenden Tagen von 12.250 auf 11.400 Punkte ein. Seit einigen Tagen zeichnen sich neue Gespräche zwischen den Streithähnen ab, der DAX befindet sich nun auf dem Weg zurück in Richtung 12.250 Punkte (aktuell 12.166, Stand 16:43 Uhr). Ist es wirklich so einfach an der Börse? Reicht es, den Tweets von Donald Trump zu folgen? Nein, natürlich nicht, aber es ist schon mal ein guter Anfang ;-). Gleichzeitig w...     vollständigen Beitrag lesen 
 Alle Kolumnen spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider. FINANZNAVIGATOR.de übernimmt
 für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.
   vollständigen  Disclaimer lesen
 
 
e-Mail: kontakt@finanznavigator.de       -        © copyright: SIGNS - dtp - screendesign